Das Ganztagsangebot der Rosenmaarschule befindet sich seit dem 01.08.2016 in der Trägerschaft von Netzwerk e.V..
Das Angebot steht allen Schülern - auch mit besonderem Förderbedarf – zur Verfügung. Mindestens 3 päd. Fachkräfte begleiten die Kindern im Team, welches noch von zwei Zusatzkräften stundenweise an je 4 Tagen unterstützt wird.
Nicht-OGTS-Kindern werden Schnuppertage als Entscheidungshilfe angeboten.
Zudem können Zeitübergänge von Nicht-OGTS-Kindern bzgl. Reit- und Schwimmzeiten/ Schülerrunde nach Absprache überbrückt werden

Zeiten:
Für die Anwesenheit von Schülern vor dem Unterrichtsbeginn ist eine zusätzliche Betreuung durch den Frühdienst im blauen Haus ab 7.30 – 8.00 Uhr gewährleistet. Ansonsten sind die Betreuungszeiten an die Unterrichtszeiten gekoppelt:
a) 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr Ausnahme : freitags um 16.00 Uhr
b) An unterrichtsfreien Zeiten/Ferien: 8.00 Uhr - 16.00 Uhr
Der Betreuungsbedarf wird 4 Wochen vorher von euch schriftlich erfragt (verbindlich!).
Feste Schließungszeiten: Zwischen Weihnachten und Neujahr sowie stets die 2. Sommerferienhälfte!

Kosten:
für das Essen: (über den gesamten Vertragszeitraum!)
Der monatliche Essensbeitrag beträgt 51,00 €.
Über das Bildungspaket erhaltet ihr Ermäßigung! Beantragung lohnt!

für die Betreuung: (Bruttojahreseinkommen gilt als Berechnungsgrundlage)
Bis 12.271 € = Freistellung
Bis 24.542 € = 26,00 €
Bis 36.813 € = 60,00 €
Bis 49.084 € = 80,00 €
Bis 61.355 € = 100,00 €
Über 61.355 € = 150,00 €


Vertragliche Bedingungen zur Ganztagsbetreuung
Die Anmeldung am offenen Ganztag ist gekoppelt an der Teilnahme am Mittagessen und der Anwesenheit des Kindes bis 15.00 Uhr (Ausnahmen bilden regelmäßige Termine, wie z. B. Kommunionsunterricht oder situativ bedingte Abweichungen, wie z.B. Arzttermine).
Das Mittagessen ist ein wichtiger sozialer, kultureller und pflegerischer Baustein. Die Kinder essen in ihren Stammgruppen in Kleingruppen-Tischen. Bei der Versorgung der Kinder (z.Zt. Apetito) mit einem vor Ort frisch aufbereiteten warmem Mittagessen, wird auf jegliche Schweinefleischsubstanzen verzichtet. Die qualitativ inhaltliche und konzeptionelle Ausrichtung (Esskultur, Essen in der Gemeinschaft…) und Umsetzung wird dabei stets im Auge behalten. Der Nachtisch wird in Form eines „Dreiers“ gegen 15.00 Uhr in den Stammgruppen gereicht.

Angebote/Freizeit
Außerhalb der Unterrichtszeiten und festen Essenszeiten können die Kinder folgende Angebote teamübergreifend nutzen:
- feste Arbeitsgemeinschaften
- offene Angebote diverser Bildungsbereiche
- gezielte Fördermaßnahmen
- stammgruppen/teamgruppenorientierte situative Tagesangebote
- das großzügige Außengelände
- und die Vielfalt von Spiel- und Beschäftigungsmaterialien.
Die enge Vernetzung und breit gefächerte Mitwirkung (Arbeitskreise, Gremien, offene Protokolle und Gespräche…) aller am Wohl der Kinder interessierten und beteiligten Personen trägt zur stets fließenden Qualitätsentwicklung bei. Durch die interne Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Erziehern und Eltern finden sich überall Bildungsaspekte, Persönlichkeitsförderung und Sozialisationsprozesse wieder. Somit ist jeder zu unterschiedlichen Anteilen an der ganzheitlichen Entwicklung der Kinder beteiligt.
Auch den Kräften der Selbstentwicklung von Kindern, wird Rechnung getragen und Zeit und Raum gegeben. Erzieher sehen sich u.a. als Lernbegleiter und Impulsgeber, Unterstützung und vertrauensvolle Anlaufstelle für Kinder.

Wichtigste Erziehungsziele sind ...
... Selbständigkeit, Entfaltung, Sozialisation, Kreativität und Toleranz u.v.m.
Jedes Kind hat das Recht auf seine eigenen Stärken, Schwächen, Entwicklungszeiten und eine eigene Persönlichkeit. Rückmeldungen über die Entwicklungsschritte eures Kindes u.a.m. erhaltet ihr jederzeit in kleinen kurzen Tür- und Angelgesprächen und formell über gezielte Elterngesprächstermine (Gruppenleitungen) und/oder Elternsprechzeiten durch die pädagogische Leitung.
Viele Ideen, Prozesse, Erfahrungen, Veränderungen und Hilfen halten die Entwicklung aufrecht, beleben und bewegen stets ein überaus umfangreiches Projekt. Daher bietet der Ganztag jedem Kind einen Lern- und Lebensort, die sich miteinander bedingen.
Bei weiteren Fragen wendet euch bitte an unser Büro unter Tel.: 0221/604852